Anker Soundcore – den Bestseller unter der Lupe

Zu Weihnachten wollte ich mich dieses Jahr mal selbst beschenken und da mein Bluetooth-Lautsprecher vor ein paar Monaten kaputt gegangen ist, fiel meine Wahl auf den Anker Soundcore – dieser war im Dezember der Bestseller bei Amazon in der Rubrik „Tragbare Lautsprecher für MP3-Player“. Und von den Amazon Warehouse Deals bekam ich nochmal günstiger, da die Verpackung beschädigt war, das Gerät aber absolut in Takt 🙂

Daten
Der Preis beträgt bei Amazon zurzeit 41,99 € (kostenlose Lieferung) – ich habe ihn über die Warehouse Deals für knapp 30 € ergattert.

Der eingebaute 4400mAh Li-Ion Akku und Ankers industrieführender Ladetechnologie versprechen eine unglaubliche Laufzeit von 24 Stunden (ca. 500 Lieder)

Ein Dual-3-Watt-Treiber und ein dedizierter Bass Port ermöglichen vollen Stereo-Sound.

Unterstützt Advanced Audio Distribution Profile (A2DP)

Mit Bluetooth 4.0 verbindet sich der Soundcore mit den Endgeräten (Smartphone, Tablet usw) bis zu einer Reichweite von 20 m.

Treiberausgang: 3W×2
Spielzeit: Estimated 24+hrs @80% volume
Batterie Kapazität: 4400mAh
Eingang: 5V / 1A
Ladezeit: 5 hours
Bass Boost: Passive radiator

Anker gibt auf seine Geräte 18 Monate Garantie

Lieferumfang
In der Bestellung enthalten sind: Anker SoundCore Bluetooth Lautsprecher, Micro-USB-Kabel, Bedienungsanleitung, 18 Monate Garantie

Optik/Haptik
Den Anker Soundcore gibt es in 3 Farben: schwarz, rot und blau. Ich habe ganz klassisch schwarz gewählt, weil es mir am besten gefällt 😉

Die Optik der Verpackung finde ich ansprechend und freundlich gestaltet.

Der Soundcore ist sehr griffig, sodass er nicht aus der Hand rutscht. Die Maße sind 16,5 x 4,5 x 5,4 cm  und er wiegt 299 g . Auf der Oberseite finden wir die gängigen Knöpfe: An/Aus – Leise – Play – Laut – Bluetooth. Weitere Knöpfe sind nicht vorhanden, aber meiner Meinung nach reicht das auch. An der Seite sehen wir die Steckplätze zum Aufladen und für das Audio-Klinkenkabel (nicht im Lieferumfang enthalten!), damit man den Soundcore auch an den Computer/Laptop anschließen kann, falls dieser über kein Bluetooth verfügt.

Soundcore im Test

Nachdem ich den Soundcore ausgepackt habe, habe ich natürlich (ganz wie ich bin) direkt losgelegt, ohne irgendwelche Anleitungen zu lesen 😀 Den Powerbutton drückt man solange, bis das Gerät mit einer kurzen Melodie anspringt (Abschalten funktioniert genau so) und aktiviert das Bluetooth auf seinem Smartphone. Zuerst habe ich den Soundcore nicht finden können; dann habe ich aber gesehen, dass mein Smartphone auf „unsichtbar“ geschaltet war. Also Sichtbarkeit eingeschaltet und schon war der Soundcore gefunden und gekoppelt. Und dann kann man auch schon loslegen. Mein erstes „Lied“ war das Intro von „Game of Thrones“ und ich muss sagen: Anker hält, was Anker verspricht. Der Sound ist wunderbar klar, es ist eine Wonne, sich Lieder mit diesem Lautsprecher anzuhören. Auch Bass-intensive Lieder werden tadellos abgespielt, ohne dass es dröhnt oder sich komisch anhört. Ich habe den Lautsprecher tatsächlich erst nach etwa 24 Stunden wieder laden müssen (eine vorhandene LED auf der Vorderseite zeigt den Zustand an) und nach ca. 5 Stunden war er wieder einsatzbereit.

Hinterher habe ich mir dann auch mal die Anleitung angesehen; ich finde sie super geschrieben und veranschaulicht. Auch technisch weniger begabte Menschen sollten mit Hilfe dieser Anleitung zurecht kommen und den tollen Lautsprecher zeitnah in Aktion erleben 😉

Wasserdicht ist das Gerät nicht, für einen Ausflug zum See oder Schwimmbad dann bitte Abstand zum Wasser halten.

Natürlich kann man den Soundcore auch als Freisprech-Einrichtung benutzen. Ich habe das ebenfalls getestet: Auch hier liefert der Lautsprecher einen schönen Klang und man versteht problemlos jedes Wort.

Einziger kleiner Nachteil: man kann keine SD-Karte oder USB-Stick anschließen. Da ich aber sowieso nur Musik über mein Smartphone und/oder Tablet höre, ist das für mich absolut in Ordnung 🙂

Von mir gibt es eine ganz klare Kaufempfehlung, wenn ihr auf der Suche nach einem guten tragbaren Lautsprecher seid.

5/5 Sterne ☆☆☆☆☆

105 Gedanken zu „Anker Soundcore – den Bestseller unter der Lupe

  1. Avito321Fova sagt:

    Пополение баланса Авито (Avito) за 50% | Телеграмм @a1garant

    Приветствую вас, дорогие друзья!

    Будем рады предоставить Всем вам услуги по пополнению баланса на действующие активные аккаунты Avito (а также, совершенно новые). Если Вам необходимы определенные балансы – пишите, будем решать. Потратить можно на турбо продажи, любые платные услуги Авито (Avito).

    Аккаунты не Брут. Живут долго.

    Процент пополнения в нашу сторону и стоимость готовых аккаунтов: 50% от баланса на аккаунте.
    Если нужен залив на ваш аккаунт, в этом случае требуются логин и пароль Вашего акка для доступа к форме оплаты, пополнения баланса.
    Для постоянных клиентов гибкая система бонусов и скидок!

    Гарантия:

    И, конечно же ничто не укрепляет доверие, как – Постоплата!!! Вперед денег не просим…

    Рады сотрудничеству!

    Заливы на балансы Авито
    ________

    как удалить аккаунт на avito
    кроссовки нью баланс на авито купить
    редактировать аккаунт на авито
    как убрать аккаунт avito
    авито москва деньги в долг под расписку

  2. Dol77larHabs sagt:

    Были заплачены деньги 6000 за покупку базы данных и просто швырнул. с другого аккаунта к нему обратились, уже специально на 100р была сделка на выборку и тоже швырнул.

    непорядочный гандон. кинет 100р%

    Телеграм @japoshka кидальная дешевка

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.